Startseite

Seminare

Das Team

Know-how

Bild & Ton

Links

Login

Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns seit 1989 ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003), und befolgen zusätzlich die beraterische Schweigepflicht. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Kontakt mit uns
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten bei uns gespeichert. Diese Datenspeicherung erfolgt auch, um Ihnen gegebenenfalls den Nachweis der gesetzlich vorgegebenen, ausreichend langen Ausbildungsdauer zu erleichtern. (Z.B. ist für die Ausbildung in Lebens- und Sozialberatung eine Ausbildungsdauer von zumindest 5 Semestern vorgeschrieben.) Diese Daten geben wir niemals weiter, und sie werden auch im Rahmen der beraterischen Schweigepflicht unter Verschluss gehalten.

Datenspeicherung
Zum Zweck der Vertragsabwicklung werden Daten bei uns gespeichert, die Sie uns bereitstellen.
Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, außer im Mindestmaß an unseren Steuerberater zur Erfüllung steuerrechtlicher Verpflichtungen.
Sämtliche Daten aus einem Vertragsverhältnis werden bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.
Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Newsletter
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.
Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit über Ihren persönlichen Teilnehmerbereich stornieren, oder durch einen Klick in der Fußzeile des Newsletters abbestellen. Sie löschen dadurch eigenständig alle Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.